Zurück zur Infoseite

Saison 2017/2018
 

09.06.18   RASPO – FCR Bramsche  7:2

Zum letzten Saisonspiel der D2 Runde traten wir gegen den FCR Bramsche an der Kokschen Str. an, mit der Chance die Saison ohne Punktverlust zu beenden.
Bereits in der 4. min und 6. min stellten Efe zum 1:0 und Nico zum 2:0 die Weichen auf Sieg!
Nach einer Viertelstunde gelangen Jasper per Kopfball nach einer Ecke von Leo und wieder Efe die Tore zum 3:0 und 4:0. Danach war ein wenig die Luft raus und Bramsche konnte noch vor der Halbzeit auf 1:4 verkürzen.
Nach der Pause dauerte es wieder nicht lange und der Ball lag im Tor der Bramscher. Nach einer Flanke von Niklas konnte der Bramscher Verteidiger nur ins eigene Tor klären. Direkt nach dem Anpfiff erzielte unser Neuzugang Jamil, nach Vorarbeit von Efe, in seinem ersten Saisonspiel auch gleich sein erstes Tor zum 6:1! Nach einer erneuten Unachtsamkeit kamen die Bramscher in der 40. min doch noch zu ihrem zweiten Tor zum 6:2.
10 min vor dem Ende erzielte Efe mit seinem dritten Tor den Endstand zum 7:2.

Nach Abpfiff gab es bei sommerlichen Temperaturen noch eine kleine Wasserschlacht.
Bei einigen kühlen Getränken wurde gegrillt und die wirklich sehr erfolgreiche Saison (Herbstrundensieg, Pfingstcupsieg und Staffelsieg im Frühjahr) mit den Eltern schon so langsam abgeschlossen.
Ende Juni steht noch ein Turnier in Hesepe auf dem Plan, um dann nach den Sommerferien als neue D1 Jugend wieder anzugreifen.

26.05.2018      RASPO-SSC Dodesheide     8-0

Da ist das Ding !!

Nein, wir reden nicht über die Meisterschale im klassischen Sinn, aber immerhin über ein überdimensionales Glas, gefüllt mit Spezi. Aus diesem konnten alle RASPO Spieler nach dem Spiel gegen den SSC Dodesheide auf den Staffelsieg trinken, der Ihnen einen Spieltag vor dem Saisonende nun nicht mehr zu nehmen ist.

Die Gefahr, es noch einmal spannend zu machen, bestand zu keiner Zeit. Schon nach acht Minuten lagen die Gastgeber mit 2-0 (Nico,Efe) vorn. Anschließend traf Leo noch den Pfosten, bevor Nico und, nach einer hitzebedingten Trinkpause, Bennett noch vor der Pause auf 4-0 erhöhten.

In Hälfte zwei ging es unverändert weiter mit zügigem Spiel nach vorne und guten Kombinationen der RASPOraner. Folgerichtig fielen weitere Treffer durch Nico und Bene (2), ehe Jasper durch einen herrlichen Kopfball das Endergebnis besiegelte.

Bevor auf die Meisterschaft angestoßen wurde, erhielt das Trainerteam natürlich noch die obligatorische Wasserdusche auf dem Platz.

22.05.2018      RASPO-JSG Ostercappeln-Schwagstorf-Venne       5-2

Bei bestem Fußballwetter kam mit der JSG Ostercappeln-Schwagstorf-Venne der bisherige Tabellenzweite zum Rückspiel an die Koksche Straße. Die Gastgeber und frischgebackenen Pfingstcupsieger nahmen den Schwung vom Wochenende aus Niedermark mit und gingen bereits nach vier Minuten durch ein Tor von Efe in Führung.

In den nächsten fünfundzwanzig Minuten bekamen die zahlreichen Zuschauer, wie schon im Hinspiel, ein ausgeglichenes, hochklassiges Fussballspiel geboten. Weitere Tore fielen zunächst nicht, was nicht zuletzt am erneut defensiv starken Stefan lag. Fast mit dem Pausenpfiff legte dann Jasper zum richtigen Zeitpunkt doch noch ein Tor nach.

Unmittelbar nach dem Wechsel versetzte Bene seinen Gegenspieler mit einem tollen Trick und schlenzte souverän zum 3-0 ins rechte Eck. Als Bennett später per Kopfball gar auf 4-0 erhöhte, schien das Spiel endgültig gelaufen. Aber die kampfstarken Gäste hielten weiter gut dagegen und schlugen innerhalb von nur 6 Minuten zweimal zum 4-2 zurück. Hätte Niklas nicht mit einem satten Schuss in den Winkel auf 5-2 gestellt, wäre es sicher noch einmal spannend geworden. Tatsächlich hatten die Gäste noch einmal die Chance auf das dritte Tor, denn der in den gesamten 60 Minuten souveräne, umsichtige Schiedsrichter, der mit seiner Leistung klar den Hut für weitere Einsätze in den Ring warf, pfiff noch einen korrekten Strafstoß, über dessen Entstehung wir hier wohlwollend den Mantel des Schweigens ausbreiten möchten. Doch Quentin parierte den Schuss und in die beiden Nachschüsse warfen sich erfolgreich seine Vorderleute.

So blieb es beim 5-2 . Womit den RASPOranern der Staffelsieg nur noch sehr, sehr theoretisch zu nehmen ist.

16.05.2018      OSC-RASPO  1-9

Zu einem ungefährdeten 9-1 Auswärtssieg  kamen die RASPOraner beim OSC an der Hiärm-Grupe-Straße. Gut zehn Minuten dauerte es, bis Nico zur Führung der Gäste einschoss. Fünf Minuten später dann der Ausgleich der gut dagegenhaltenden Rot-Weißen. Weitere zwei Minuten später dann aber wieder die Führung durch Nico nach Vorlage von Finn.

Bis zur Pause erhöhten Efe und Malte noch auf 1-4 . Nach dem Wechsel lief das Spiel weiter in Richtung OSC Tor. Während Quentin in Hälfte zwei beschäftigungslos blieb, erzielten Bene (2), Niklas, Finn und Jasper die weiteren Treffer zum verdienten Endstand

D2 gewinnt Pfingstcup bei der Spvg. Niedermark

Ergebnisse Vorrunde:
Raspo - Belm/Vehrte          3:0         (2x Nico, Leo)
Raspo - SC Melle               1:0         ( Jasper)
Raspo - JSG G-M.Hütte     8:0         (3x Jasper, 2x Nico, 2x Stefan, Efe)

Finale
Raspo - FCR Bramsche     2:0         (Efe, Leo)

 

05.05.18    FCR Bramsche – SV Rasensport       1:3

Bei wieder einmal bestem Wetter durften unsere Jungs schon zum zweiten Mal auf „Kunstrasen“ antreten. Diesmal waren wir in Bramsche, wo wir auch schon im Herbst zu Gast waren.
Nach etwas nervösen Beginn gingen unsere Jungs durch den Treffer von Nico, nach Zuspiel Bene, in der 13.Min mit 1:0 in Führung. Bramsche kam anschließend etwas besser ins Spiel, auch weil die RASPOjungs zu viele Ballverluste hatten.
Da unsere Kicker nicht das 2:0 nachlegen konnten, erziehlte Bramsche in der 21.Min den nicht unverdienten Ausgleich.
Nach der Halbzeit wurden die Jungs von der Kokschen Str. wieder besser doch ein Tor wollte nach einigen guten Möglichkeiten noch nicht fallen.
Man musste auch immer wieder auf Bramscher Konter aufpassen, aber Stefan der in der Abwehr ein super Spiel gemacht hat, konnte durch seine Schnelligkeit klären wenn es brenzlig wurde.
Es dauerte dann bis zur zur 51.Min ehe Bennett, nach einer Ecke von Tomas, mit dem Kopf zum 2:1 traf. Jetzt ergaben sich noch einige gute Konter wovon Niklas einen in der 56.Min zum entscheidenden 3:1 abschliessen konnte.
Aufgrund der 2. Halbzeit, in der die RASPO-Jungs mehr Luft hatten, konnte dann auch der verdiente Sieg eingetütet werden.

21.04.18   SSC Dodesheide 2 – RASPO  2         0:6

Bei sommerlichen Temperaturen stand am vergangenen Samstag das 3. Spiel der Frühjahrsrunde auf dem Programm.
Gespielt wurde auf dem für unsere Jungs ungewohnten Kunstrasen. Mit Dodesheide traf man auf einen Gegner, der hoch verteidigte und mit einer Abseitsfalle agierte, was wiederum auch ungewohnt war für die RASPOraner. Bereits nach 2min bot sich eine Doppelchance zum 0:1, diese wurde leider nicht genutzt.
Nach 4min traf dann aber Efe aus abseitsverdächtiger Position zum 0:1. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in der ersten Hälfte mit einem leichten Chancenplus für unsere Jungs.
Als alle schon  auf den Halbzeitpfiff warteten, schloss Bene einen Konter nach Vorlage von Niklas zum 0:2 ab. Direkt danach erhöhte Efe noch auf 0:3.
Dann war Halbzeit.
In der 40.min knackte Nico mit einem Alleingang die Abseitsfalle und netzte zum 0:4 ein. Das Spiel war jetzt entschieden und bis kurz vor Schluß gab es noch ein paar Chancen auf beiden Seiten. Dann traf Bene aber doch noch einmal mit seinem 2. Tor gegen seinen Ex-Verein zum 0:5. Kurz danach traf auch unser Kapitän Jasper noch nach einem Konter zum 0:6.
Dies war dann auch der Endstand in einem sehr fairen Spiel.
Nach dem 3:0 in Schwagstorf war dies das 2. Spiel in Folge zu Null.
Was zeigt, dass die Defensive um Abwehrchef Jasper hervorragende Arbeit leistet.

14.04.2018      JSG Ostercappeln/Schwagstorf/Venne 3 -RASPO       0-3

Nein, hier handelt es sich nicht um den Bericht von einem spontan anberaumten Miniturnier. Gastgeber der RASPOraner war bei bestem Fußballwetter die Spielgemeinschaft aus Ostercappeln, Schwagstorf und Venne. „Drei gegen einen ist unfair“ könnte man meinen. Aber es zeigte sich, dass bei diesem Spiel genau das Gegenteil der Fall war. Das Spiel war jedenfalls umkämpfter und ausgeglicher, als es das Endergebnis von 0-3 aussagt.

Aber der Reihe nach. Nachdem in den ersten Minuten auf beiden Seiten hochkarätige Chancen erspielt und vergeben wurden, fiel ein verunglückter Pass der JSG Nico direkt vor die Füße. Der fackelte nicht lange und schoss trocken aus 10 Metern unten ins rechte Eck. Kurz darauf markierte Efe per Abstauber das 0-2. Mit diesem Vorsprung ging es auch in die Pause.

In der zweiten Hälfte machten beide Abwehrreihen einen guten Job, so dass es bis kurz vor dem Abpfiff dauerte, ehe schließlich Bene den 0-3 Endstand erzielen konnte.

Eine hochklassige Partie, die auf jeden Fall schon Lust auf das Rückspiel an der Kokschen Straße macht.

07.04.2018      RASPO:OSC 4            9:2

Mit einem ungefährdeten 9:2 Sieg gelang den RASPOranern ein hervorragender Einstieg in die neue Runde auf dem grünen Rasen.

Nach der 1:0 Führung durch Efe gab es recht schnell zwei Lattentreffer für die Gastgeber. Bene und Efe stellten dann vor der Pause noch auf 3:0.
Nach dem Wechsel erzielte wieder Efe das 4:0 und alles schien gelaufen. Doch der OSC gab sich keineswegs geschlagen und erzielte kurz hintereinander zwei Treffer zum 4:2 Anschluss. Kurzzeitig wurde es also noch einmal eng, ehe Thomas mit dem 5:2 wieder für Klarheit sorgte. Nico , Bene und Efe (2) schraubten das Ergebnis anschließend auf 9:2.
Insgesamt ein verdienter Sieg, der am Ende eher 1 bis 2 Tore zu hoch ausfiel.

Das soll die Leistung der RASPOraner aber nicht schmälern, zumal diese sieben Ausfälle zu beklagen hatten.
Und neben den drei Punkten dürften einige Spieler sich auch noch einen Sonnenbrand mit nach Haus genommen haben!

04.03.2018      Abschluss der Hallenrunde , Dodesheide

Mit einem sehr ordentlichen vierten Platz endete das Finalturnier der Hallenrunde für die RASPO-raner D2. Nach der erfolgreichen Qualifikation hingen die Trauben in der Sporthalle am Sonnenhügel dann aber doch etwas zu hoch.

Schon im ersten Spiel gab es, trotz guter Möglichkeiten zu Beginn, inklusive Latten- und Pfostentreffern, eine ernüchternde 0-3 Niederlage gegen Haste. Nach dem anschließenden 3-1 Erfolg gegen den VfB Schinkel (Jasper, Efe, Nico), bei dem Quentin von einem Hammerschuss so stark im Gesicht getroffen wurde, dass er seine Torwarthandschuhe an Tom übergeben musste, keimte noch einmal Hoffnung auf.

Gegen Hellern führten die Jungs dann schnell mit 1-0 durch Nico. Allerdings kippte die Partie noch unglücklich auf 1-2. Im letzten Match gegen den späteren Hallenmeister aus Gretesch gab es bereits nach 20 Sekunden den Nackenschlag zum 0-1. Trotz ansprechender Leistung stand am Ende ein verdientes 2-4 (Efe, Tom) und der vierte Platz in der Gesamtwertung.

Die nächsten Spiele finden dann wieder auf dem grünen Rasen statt.

23.02.2018       RASPO D2 erreicht Endrunde der Futsal-Hallenrunde

Am vergangenen Freitag, 23.02.2018 stand die Qualifikationsrunde der D2 Jugend in der Sporthalle in der Dodesheide auf dem Programm. Nach einer langen Pause endlich mal wieder eine Pflichtspielrunde, auch für unseren Neuzugang Bene vom SSC Dodesheide.
Für die Jungs ging es das erst mal nach Futsalregeln und auf dem entsprechenden Spielfeld auf Punktejagd. Durch die abgespeckte Version der Hallenrunde gab es nur einen Spieltag. Nach dem ungefährdeten Auftaktsieg mit 8:0 ( 3xNico, 2xTomas und je 1x Bene, Jasper, Efe) gegen Dodesheide 3 ging es im zweiten Spiel gegen den alten Rivalen OSC 2.
Das Spiel endete 1:1 nach Führung OSC und Ausgleich von Nico durch einen 10m.
Vor dem letzten Spiel gegen Hellern/Hasbergen ging es in der engen Gruppe noch um den Gruppensieg bis hin zum Ausscheiden bei einer höheren Niederlage. Lange stand es 0:0 und Efe erlöste die Jungs von der Kokschen Str. mit seinem Treffer kurz vor Schluss zum 1:0.
Das war auch der Endstand und somit der Gruppensieg!
Jetzt geht es am kommenden Sonntagmorgen 04.03.18 zur Endrunde wieder in Dodesheide.
5 Mannschaften spielen dann: Jeder gegen Jeden um den Titel.
Mal schauen was für unsere Jungs dabei herausspringt
.

23.09.2017      BW Schinkel-RASPO            0:8

Vor dem letzten Spiel der Herbstrunde stand der Staffelsieg für die meisten unter den RASPOranern zwar schon fest, aber auch der letzte Punkt musste natürlich erst noch geholt werden.

Zwölf Minuten nach Anpfiff waren die letzten Zweifel, nach den Treffern von Leo zum 0-1 per Freistoß und Bennett zum 0-2, dann aber beseitigt. Zu sicher spielten die Jungs auf. Folgerichtig fiel noch das 0-3 durch Efe. Dieser Halbzeitstand drückte das Chancenverhältnis nicht wirklich korrekt aus. Quentin im Tor hatte bis dahin keine Ballberührung.

Und so unendlich viele kamen für ihn auch nicht mehr dazu. Der grün-weiße Angriffsexpress rollte unbeirrt weiter. Die weiteren Tore durch Efe, Niklas, Leo, Jasper und Stefan wurden zwar, im Gegensatz zu Halbzeit eins, auch von Konterchancen der Schinkelaner unterbrochen, aber letztlich stand am Ende ein verdientes 8-0.

Ein schöner Abschluss einer perfekten Herbstrunde für die Jungs von der Kokschen Straße.
Jetzt aber endgültig „Herzlichen Glückwunsch“ an alle Spieler und die Trainer !!!

16.09.2017      Eversburg-RASPO   1:11

In Eversburg holten die RASPOraner mit 11-1 einen weiteren zweistelligen Sieg. Doch das Ergebnis täuscht ein wenig. Schließlich sah es bis zur Pause nicht unbedingt danach aus.

Nach einem forschen Beginn hatte Nico bereits in der zweiten Minute eine dicke Chance, die vom Eversburger Keeper vereitelt wurde. Nach neun Minuten erzielte Jasper nach schönem Alleingang das 0-1. Doch dieses Tor wirkte nicht unbedingt positiv. Viele leichte Abspielfehler und leichtfertig vergebene Chancen der Jungs, trieben das Trainerteam an den Rand der Verzweiflung.
Dazu hielten die Gastgeber aus Eversburg auch noch super dagegen und kamen dann in der 18. Minute folgerichtig zum verdienten Ausgleich. Bis zur Pause wogte das Spiel hin und her, ohne dass Zählbares dabei heraussprang.
Die Halbzeitansprache fiel auf jeden Fall länger aus, als sonst. Und sie verfehlte ihre Wirkung nicht. Exakt zwei Minuten nach Wiederanpfiff zog Philipp aus dem Hinterhalt ab und erzielte, mit 1 bis 1,5 Scorerpunkten für einen Eversburger Abwehrspieler, das 1-2. Nach Weitschuss von Leo erhöhte Efe zum 1-3. Der Schalter war nun endgültig umgelegt und die Zuschauer sahen eine ganz andere RASPO Manschaft als noch in Halbzeit eins. Finn, Efe und Philipp schraubten das Ergebnis auf 1-6.
Nach kurzer Diskussion mit den beiden Trainern entschied die Schiedsrichterin wenige Minuten später auf Handelfmeter für Eversburg. Diesen konnte Quentin abwehren und den direkten Gegenzug einleiten. Leo schloss zum 1-7 ab. Nico (3) und Jasper erzielten die restlichen Treffer zum Endstand von 1-11.

Vor dem letzten Saisonspiel bei Blau-Weiß Schinkel sind die RASPOraner nun nur noch sehr sehr theoretisch von Platz 1 zu verdrängen.

 

09.09.17          JSG Belm/Vehrte II – RASPO      0:12

Am vergangenen Wochenende stand unser 4. Punktspiel der Herbstrunde in Belm an.
Bei den regnerischen Tagen vorher hatten wir uns auf ein Spiel auf Kunstrasen eingestellt, aber nach Ankunft in Belm wurde uns gesagt, dass doch auf Rasen gespielt wird. Auf Nachfrage sagte der Trainer mit etwas Schmunzeln, das auf dem schnellen Kunstrasen seine Jungs wohl keine Chance hätten.
Da 3 Jungs am Samstag ausgefallen waren, holten wir uns mit Emidio noch eine Verstärkung aus der D3.

Die Geschichte vom Spiel ist auch schnell erzählt. Durch einen Doppelpack von Bennett und dem 3 Tor durch Nico gingen unsere Jungs nach 10min früh mit 3:0 in Front.
Nachdem Bennett da 4:0 erziehlte, stellt Efe mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von 10min auf 7:0. Den Torreigen in Halbzeit 1. beendete Nico mit einem Strafstoß zum 8:0.
In Halbzeit 2. ließen wir weiter den Ball gut laufen, nur Tore fielen nicht
mehr ganz so viele. Bennett mit Tor Nr. 4, Efe ebenfalls mit Tor Nr. 4 und 2x Leo erzielten die Tore zum 12:0 Endstand. Es wären noch einige Treffer möglich gewesen, aber Jasper, Emidio und Co. scheiterten am guten Torwart der Belmer.

Durch den 4. Sieg im 4. Spiel stehen die Jungs von der Kokschen Str. dicht vor dem Staffelsieg, der vielleicht schon beim nächsten Spiel bei Ballsport Eversburg perfekt gemacht werden kann.

06.09.2017      1.FCR Bramsche 09 II-RASPO  1:6

Gefühlt in jedem dritten Spielbericht konnte in den letzten Jahren auf schönes Wetter/strahlenden Sonnenschein o.ä. verwiesen werden.  Aber wann wurde das letzte Mal bei nahezu durchgehendem Regenwetter gespielt? Wer die richtige Antwort kennt, erhält beim nächsten Spiel zwei Gummibärchen nach Wahl. Wobei die weißen und die gelben Bärchen davon ausgenommen sind (Eigenbedarf)

Aber nun zum Sportlichen . Während ein Teil der Elternschaft den Beginn des Spiels trocken und geschützt aus der Bramscher Vereinsgaststätte verfolgen konnte, musste die Mannschaft schon gegen Ball, Gegner und den Regen ankämpfen. Und das taten Sie wirklich unermüdlich. Der Ball wollte aber, trotz drückender Überlegenheit, einfach nicht rein. Bis dann Nico nach dem achten Eckball (Jasper) die Führung markierte. Efe legte mit einem Hammerschuss über den Keeper zum 0-2 Halbzeitstand nach. Auch in der Defensive gefielen die Rasporaner in der ersten halbe Stunde. Bis zur 20.Minute spielte sich in der eigenen Hälfte nichts ab.

Nur vier Minuten nach der Pause war es wieder Efe , der zum 0-3 traf. Die Gastgeber wollten das allerdings auch nicht einfach so hinnehmen und wurden zunehmend gefährlicher. Einen tollen Distanzschuss konnte Quentin mit toller Parade gerade noch zur Ecke lenken. Aus dieser Ecke für Bramsche entstand allerdings ein Konter, den Stefan überlegt zum entscheidenden 0-4 abschloss.

Ebenfalls nach einer Ecke und aus dem Gewühl heraus erzielte Bramsche doch noch sein Tor und verkürzte zum 1-4. Eine schöne Kombination von hinten heraus über Philipp und Jasper schloß Bennett dann aber postwendend zum 1-5 ab. Jasper erhöhte kurz vor Schluss sogar noch auf den Endstand zum 1-6.

Nass bis auf die Knochen, aber hochzufrieden, konnten die neuen Tabellenführer anschließend nach Hause fahren. 

26.08.2017     11:2       RASPO-JSG Wallenhorst/Lechtingen 2  

Die neuen Anstoßzeiten scheinen den RASPOranern gut zu tun, wie man auch am 2. Spieltag wieder an der Kokschen Straße sehen konnte.

Gegen die JSG Wallenhorst/Lechtingen 2 gab es einen unerwartet deutlichen 11-2 Sieg.

So hoch wie der Sieg, waren auch wieder die Temperaturen. Davon unbeeindruckt legte RASPO direkt mit drei Großchancen los. In der 10. Minute fiel dann mit der vierten Chance das 1-0 durch Leo.

Nach einem starken Schuss von Efe nutzte Nico den Abpraller zum Ausbau der Führung. Das Spiel nahm Fahrt auf und auch die Gäste wurden nun offensiver und erzielten folgerichtig den Anschlusstreffer. Während Thomas noch Pech mit einem Lattentreffer hatte, markierte Efe kurze Zeit später zwei Tore zur 4-1 Führung.

Damit ging es auch in die Pause. Zeit für die Kinder um erst einmal reichlich Wasser zu trinken und durchzuschnaufen.

Nach dem Wechsel gestalteten die Gastgeber das Spiel noch einseitiger. Spätestens nach dem schönen Weitschuss zum 5-1 durch Niklas war die Richtung klar. Es folgten zwei Treffer von Stefan zum 7-1, bevor Wallenhorst durch einen Hammerfreistoß auf 7-2 verkürzte.

Nach vier weiteren Toren der RASPOraner durch Tom (per Kopf), Jasper, Philipp und Leo hieß es am Ende dann verdient 11-2.

Eine tolle Leistung aller Beteiligten auf dem Platz (Schiedsrichter ausdrücklich eingeschlossen)         

RASPO-JSG Hellern/Hasbergen/OTB2   12.08.2017

Nachdem in der Woche zuvor bei einem Vorbereitungsturnier in Gesmold schon erste Erfahrungen mit den veränderten Bedingungen in der D-Jugend gesammelt werden konnten, starteten die Rasporaner mit einem Heimspiel in die Punktrunde.

Gegner war die Spielgemeinschaft aus Hellern/Hasbergen und dem OTB2. Schon nach 10 Minuten gingen die Gastgeber in Führung (Nico). Noch vor der Pause erhöhte Leo auf 2-0. Postwendend beantwortet mit dem Anschlusstreffer. Das 2-1 war dann auch der Halbzeitstand.

Die JSG kam nun besser ins Spiel und glich zum 2-2 aus. Aber davon ließen sich die RASPOraner nicht beeindrucken und gingen abermals durch Leo mit 3-2 in Führung. Nach dem 4-2 durch Nico schien das Spiel entschieden. Im Gegenzug entschied der Schiedsrichter nach einem Foulspiel knapp innerhalb des Strafraums auf Elfmeter. Als der Ball über die Latte strich waren die ersten drei Punkte für RASPO endgültig eingefahren.

Fazit: Der Umstieg auf das größere Feld ist gelungen. So kann es weitergehen.
   

Saison 2016/2017

10.06. 2017     Blau Weiß Schinkel - RASPO    5:10

Die Mannschaft beendet die Saison als Vizemeister!

Das letzte Spiel der erfolgreichen Kreisligasaison der E1 fand bei feinstem Sonnenwetter auf der schönen Anlage von Blau Weiß Schinkel statt.
Der perfekte, satte Rasen hätte wohl auch den Greenkeeper eines berühmten englischen Tennisturniers vor Neid erblassen lassen. Viele Eltern wünschten sich angesichts dieser Bedingungen wehmütig aber vergeblich ihren alten Spielerpass zurück.

Auch die Akteure auf dem Rasen waren hochmotiviert und lieferten eine tolle und abwechslungsreiche Partie ab.

Das 1:0 für die Gastgeber fiel durch einen klasse direkt verwandelten Eckball und wurde postwendend nach einem schönen Pass von Noah in den Fuß von Nico mit dessen Schuss zum 1:1 Ausgleich beantwortet. Noch vor der Pause erzielten die RASPOraner den Führungstreffer (Nico)

Blau Weiß kam besser aus der Kabine und lag durch einen Doppelschlag mit 3-2 in Front. Doch ebenso wie schon nach dem 1:0 dauerte es nicht lange bis zum erneuten Ausgleich (Stefan).  
Nun ging es Schlag auf Schlag und RASPO nutzte eine Viertelstunde lang schlicht jede sich bietende Torchance und zog uneinholbar auf 3:9 (Efe2, Noah2, Nico, Jasper) davon.

Zwei weitere Treffer der Schinkelaner folgten noch, bevor Leo den Schlusspunkt unter eine tolle Saison zum 10:5 setzte. Für den erreichten Vizemeistertitel durften die Jungs sich dann beim Abschlussgrillen zu Recht feiern lassen.

16.05.1017      RASPO – OSC          5:0

Ungläubig rieben sich die Zuschauer nach dem Spiel die Augen.
Kann das Ergebnis gegen den ewigen Rivalen wirklich stimmen?? Es stimmt! Stand es bis zur Pause „nur“ 1:0 (hartnäckiges Nachsetzen von Noah), gewannen die RASPOraner das packende Spiel dank einer großartigen kämpferischen Leistung am Ende hochverdient. Ein Spiel wie es sein soll: Jeder kämpfte bis zum Umfallen und rannte für den Anderen. Denn so klar das Ergebnis auch scheint, der OSC hatte hohe Spielanteile und drängte z.T. vehement auf das RASPO-Tor. Doch mit Glück und Geschick (u.a. großartige Paraden von Quentin) konnten sich die Gastgeber immer wieder wehren. Dies gelang durch mehrere spielerisch gut gelöste Spielzüge sowie teilweise sehr schöne Flugbälle, die die Hintermannschaft des OSC überraschten. Nach schöner Vorarbeit von Finn erhöhte Artur mit einem platzierten Schuss kurz nach der Pause auf 2:0. Die nächsten beiden Tore bereitete Tom mit guter Übersicht für Efe und Nico vor. Am Ende vollendete Efe mit seinem zweiten Tor den tollen Sieg.

Damit ist den Jungs von der Kokschen Straße bereits vorm letzen Spiel (bei BW Schinkel) die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Wir gratulieren zu dieser tollen Saison  !! 

11.05.2017      Burg Gretesch-RASPO       5:0

Und schon wieder ging es für die RASPOraner gegen den Tabellenführer.
Diesmal um Punkte als Gast im dortigen Sportpark. Und auch in diesem Aufeinandertreffen hieß der Sieger TSG Burg Gretesch.
Aber ganz so deutlich wie es der 5-0 Endstand ausdrückte, war es eigentlich gar nicht .In der Anfangsviertelstunde hatte RASPO mehrfach die Chance zur Führung bzw. zum Ausgleich. Doch entweder standen die Querlatte oder der gegnerische Keeper im Weg.
Gretesch nutzte seine Chancen dagegen aus und so hieß es zur Pause 3-0 . In Hälfte zwei sahen die Zuschauer (darunter auch VFL A-Jugend Coach Daniel Thioune) ein Klassespiel. Gretesch dominierte, RASPO wehrte sich nach Kräften und hatte sich den Ehrentreffer wahrlich verdient. Hatte ? Nein, hätte. Denn dazu kam es nicht, da leider auch in den zweiten 25 Minuten diverse Großchancen nicht in Zählbares umgemünzt werden konnten.

Am Ende stand erneut ein verdienter Sieg für Burg Gretesch und dennoch eine super Leistung der RASPOraner.

06.05.2017      VfB Schinkel-RASPO          3:7

Zu einem ungefährdeten 7-3 Auswärtserfolg kamen die RASPOraner bei bestem Fußballwetter gegen den VfB Schinkel.
Schon zur Mitte der ersten Hälfte hieß es 0-4 aus Sicht der Gastgeber. Unter den Treffern war sogar ein verwandelter Strafstoß (Jasper). Spätestens nach diesem seltenen Kunststück war klar, dass hier und heute nichts mehr schiefgehen würde.
Zur Pause stand es bereits 1-5 (Efe2, Jasper2, Noah). Nach dem Wechsel gab es dann ein wesentlich ausgeglicheneres Spiel. Folgerichtig erzielten beide Teams noch je zwei Treffer (Tom, Leo) zum Endstand von 3:7.

04.04.2017           RASPO- BW Schinkel         souveräner 7:1-Sieg!

Am Dienstag konnten sich unsere E1-Junioren nach einem 2:1 Halbzeitstand durch eine Leistungssteigerung in der 2. Hälfte am Ende souverän gegen die E1 von BW Schinkel mit 7:1 durchsetzen.
Auf unserem Vereinskanal Rasensport TV könnt ihr euch die Zusammenfassung anschauen.

01.04.2017      OSC-RASPO

Was für ein Spiel ! Bei herrlichem Fußballwetter schenkten sich die Teams von RASPO und dem OSC nichts und lieferten eine tolle Leistung ab, die am Ende für beide mit einem Punktgewinn und 4-4 Toren endete.

Nach starkem Start gingen die RASPOraner nach schöner Kombination mit 1-0 in Führung (Nico). Die Antwort der Gastgeber ließ aber nicht lange auf sich warten und das Spiel wurde zum zwischenzeitlichen 3-1 gedreht. Im Gegenzug erzielte Efe den wichtigen 3-2 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Als der OSC unmittelbar nach Wiederanpfiff auf 4-2 erhöhte und auch weiterhin die deutlich klareren Chancen hatte, schien die Partie bereits entschieden. Aber Glück, Geschick, eine Megaparade von Quentin und der Innenpfosten verhinderten die Vorentscheidung. So konnten die Gäste von der Kokschen Straße tatsächlich noch zum 4-4 ausgleichen (Nico, Efe) und hatten kurz vor Schluss sogar die Riesengelegenheit, das Siegtor zum 4-5 zu machen.

Eine Niederlage für den starken OSC wäre heute aber ganz sicher nicht verdient gewesen und so waren am Ende alle Beteiligten mit Spiel und Ergebnis sehr zufrieden.  

28.03.2017      RASPO-Burg Gretesch   Pokalrunde

Dass der Pokal leider auch nicht immer „seine eigenen Gesetze“ hat, zeigte sich beim erneuten Aufeinandertreffen der RASPOraner mit Burg Gretesch.

Wie schon beim Meisterschaftsspiel eine Woche zuvor am Sportpark Mercatorstraße, gab es auch an der Kokschen Straße im Pokalwettbewerb eine Niederlage mit sieben Toren Unterschied.

Ging es bis zum 0-1 noch recht ausgeglichen zu, nutzten die Gäste Mitte der ersten Hälfte konsequent eine Vielzahl von Chancen aus und zogen auf 0-5 davon. Der Treffer zum Pausenstand von 1-5 (Jasper) gab so manchem Optimisten sogar noch einmal Hoffnung auf eine pokaltypische, sensationelle Aufholjagd. Doch in Halbzeit zwei reichte es trotz einiger hochkarätiger Gelegenheiten nicht zu weiteren Treffern für die Gastgeber.

Die Gretescher ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und legten noch drei Treffer zum 1-8 Endstand nach.

Aber natürlich lässt sich auch dem Pokalaus noch etwas Positives abgewinnen. Schließlich können sich die RASPOraner nun zu 100% auf die Meisterschaft konzentrieren.

21.03.2017      RASPO-Burg Gretesch

Das Spiel gegen den Kreisligafavoriten aus Gretesch wurde vorverlegt und ausnahmsweise nicht an der Kokschen Straße, sondern im Sportparkt Mercatorstraße ausgetragen. Glück hat die Neuansetzung nicht gebracht, denn es setzte eine deutliche 0-7 Heimniederlage.
Unmittelbar nach dem Anstoß gingen die Gäste schon 1-0 in Führung. Doch bis zur Pause konnten die RASPOraner noch sehr gut dagegenhalten, gestalteten die Partie offen und hatten sogar eine Riesenchance zum Ausgleich.
Die erste Minute nach dem Seitenwechsel war dann allerdings ein Spiegelbild von Hälfte eins, denn Gretesch traf wieder früh zum 0-2 und brachte am Ende einen ungefährdeten und verdienten 7-0 Sieg nach Hause.

Im Pokal kommt es in der nächsten Woche schon zur Neuauflage dieser Begegnung. Möglicherweise läuft dann an der Kokschen Straße ja alles anders :-)       

18.03.2017      RASPO-VfB Schinkel

Zum dritten Spiel gegen den VfB Schinkel innerhalb von nur 6 Tagen kam es beim Auftakt in die Kreisligasaison „draußen“ an der Kokschen Straße.
Deutlicher als noch bei den zwei Spielen der Stadtmeisterschaft in der Halle siegten die RASPOraner nun auf dem grünen Rasen.
Nach einer 5-1 Pausenführung stand am Ende ein nie gefährdeter 10-2 Erfolg.(Efe4,Nico2,Noah2, Leo1,Mika1)

Und auch den nächsten Gegner (Burg Gretesch) gibt es dann im Doppelpack. Erst in der Meisterschaft und nur eine Woche später im Pokal.
Nach den Eindrücken vom Auftaktspiel scheint das Team dafür auf jeden Fall gut gerüstet zu sein.
..

12.03.2017      Finalspiele der Hallenrunde Sporthalle am Goethering 

Herzlichen Glückwunsch zum Stadtmeistertitel !!

Nach erfolgreicher Qualifikation im November und Februar wurden in der Sporthalle am Goethering  die Finalspiele der Osnabrücker Hallenmeisterschaft ausgespielt.
Hier, wo ein Großteil der jetzigen E1 fast auf den Tag genau vor vier Jahren schon Stadtmeister der G1 Jugend wurde, zeigten sich die RASPOraner von ihrer besten Seite und feierten am Ende wieder diesen Titel. 
Dabei hätte der Start nicht unglücklicher verlaufen können. Im ersten Gruppenspiel gegen den VfB Schinkel wollte, trotz vieler hochkarätiger Chancen, der Ball einfach nicht am starken Keeper der Schinkelaner vorbei. So kam es, wie es kommen musste. Per Eigentor nach einer Ecke fiel der entscheidende Treffer zum 0-1 Endergebnis. Wir investieren gerne 2 Euro in ein virtuelles Phrasenschwein und rufen „So ist der Fußball“ und „Das Runde muss ins Eckige“.
Dieser Spruch wurde dann im zweiten Gruppenspiel gegen den TSV Osnabrück  gleich neunmal beherzigt. Die Jungs zeigten die richtige Reaktion, kombinierten schön und erzielten zum Teil wirklich sehr sehenswerte Tore (Nico3, Noah3, Leo2, Malte).
Somit hätte im letzten Gruppenspiel gegen den OSC ein Unentschieden zum Einzug ins Halbfinale gereicht. Am Ende wurde eine 1-0 Führung (Jasper) mit Glück und Geschick über die Zeit gebracht.
Gegen den spielstarken SV Hellern entwickelte sich dann ein spannendes Spiel um den Finaleinzug, der mit einem umkämpften 2-1 (Jasper, Efe) perfekt gemacht wurde.

Da im anderen Halbfinale der VFB sein Derby gegen Blau Weiss Schinkel gewann, kam es im Endspiel zur Revanche für die Niederlage aus dem ersten Spiel des Tages.
Diese gelang tatsächlich in einer abermals engen Partie mit 2-0 (Noah, Jasper). Anschließend feierten die Jungs wie auch die Eltern auf der Tribüne und forderten mit Recht „Trainer auf den Zaun“. Das blieb dann auch das Einzige, was an diesem Tag, mangels Zaun, nicht klappen wollte...

 

Da ist DAS DING

 

11.02.2017      Hallenrunde Rückspiele Sporthalle am Goethering

Letzlich sicher qualifizierten sich die RASPOraner für die Endrunde der Osnabrücker E1 Hallenmeisterschaft Mitte März.

In der Sporthalle am Goethering gab es in den Rückspielen der Hallenrunde drei Siege und eine Niederlage. Da im November alle vier Hinrundenspiele gewonnen wurden, musste am Ende kein Rechenschieber (bitte gerne auch bildlich vorstellen) mehr bemüht werden, um festzustellen, dass die Qualifikation für die Endrunde geschafft wurde.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

RASPO- TuS Nahne              8-0
RASPO- BW Schinkel            0-2
RASPO- SSC Dodesheide      3-2
RASPO- RW Sutthausen        5-1

22.01.2017      Hallenturnier SV Rasensport

Als perfekte Vorbereitung auf die Rückspiele der offiziellen Osnabrücker Hallenrunde diente auch in diesem Jahr wieder das eigene RASPO-Hallenturnier in der Halle der BBS Schölerberg.

Während die Eltern der RASPOraner früh am Morgen fleißig Brötchen schmierten, selbstgebackenen Kuchen schnitten und Kaffee kochten, um die zahlreichen Gäste aus Hasbergen, Belm-Powe, Kloster Oesede, Hellern, Sutthausen und Hesepe-Sögeln zu versorgen, wurden die Kinder von den Trainern für das Turnier auf zwei Teams aufgeteilt. Mit Hilfe aus der eigenen E-2 Mannschaft wurde der vorhandene Kader dafür noch entsprechend aufgefüllt. So konnte die Vorrunde in zwei Vierergruppen gespielt werden.

Beide RASPOteams spielten groß auf und erreichten souverän den ersten Platz in ihrer jeweiligen Vorrundengruppe.
Alle Spiele mit RASPO Beteiligung:

RASPO 1- RW Sutthausen 6-0
RASPO 1- JSG Kloster Oesede/Harderberg 3-0
RASPO 1- SV Hellern 3-0

RASPO 2- Concordia Belm-Powe 5-1
RASPO 2- SV Hesepe-Sögeln 8-1
RASPO 2- Spvg. Gaste-Hasbergen 4-0

Die Halbfinals gestalteten sich dann erwartet spannend. So lag RASPO 1 zunächst zurück und siegte nach einem offenen Spiel 3-1 gegen Concordia Belm-Powe. Das Halbfinale von RASPO 2 gegen den SV Hellern war anschließend noch stärker umkämpft und endete nach 12 Minuten mit 2-2. Eher „RASPO untypisch“ wurden alle drei Neunmeter verwandelt, während Hellern einmal verschoss. So zog auch das zweite Team mit einem 5-4 noch in das Finale ein.

Am Ende siegte RASPO 1 gegen RASPO 2 mit 3-0 und stemmte den größeren der zwei mit Süßigkeiten gefüllten Pokale in die Höhe. Die Hallenrunde kann also kommen. Und das RASPO Turnier 2018 natürlich auch.....

Hallenrunde Hinspiele, Dodesheide  27.11.2016

Eine blütenweiße Weste behielten die RASPOraner bei der Hinrunde der diesjährigen Hallenmeisterschaft in der Sporthalle Sebastopol/Dodesheide.

Vier Spiele, vier Siege, zum Teil wirklich tolle Kombinationen und dabei kein einziges Gegentor.

Nach einem deutlichen 7-0 gegen den Tus Nahne (Effe2,Artur,Stefan,Leo,Nico,Jasper) wurden im zweiten Spiel gegen Blau-Weiß Schinkel zunächst einige gute Chancen vergeben, bevor ein Freistoß von Nico die 1-0 Führung brachte. Eine schöne Kombination über 4 Stationen schloss dann wieder Nico zum 2-0 Endstand ab. Eine absolut herausragende Leistung der Jungs gegen einen starken Gegner. 

Im Spiel gegen Dodesheide sah es dann etwas anders aus. Mit viel Glück konnte lange ein 0-0 gehalten werden, ehe Nico das Tor des Spiels zum 1-0 Erfolg erzielte. Dabei blieb es dann auch. Ein Unentschieden wäre hier wohl gerechter gewesen.

Gegen Sutthausen gab es dann wieder tolle Kombinationen und einen 2-0 Sieg zu sehen (Effe,Jasper)

Die Rückrunde kann also kommen. Wenn auch erst Anfang Februar........    

22.09.2016      RASPO-BlauWeiß Schinkel    5:3

Eine erneut hervorragende Gesamtleistung zeigten die RASPOraner im „Spitzenspiel“ gegen die  bis dato in der Saison noch verlustpunktfreien Gäste von Blau-Weiß Schinkel
Zu Beginn sahen die zahlreich auf beiden Seiten erschienen Eltern eine ausgeglichen Partie. Auf beiden Seiten hätte der Treffer fallen können. Als RASPO durch Noah nach 10 Minuten mit 1- 0 in Führung ging, waren die Weichen dann aber auf Heimsieg gestellt. Schnell fielen zwei weitere, schön herausgespielte Tore ( Jasper, Artur) zur 3-0 Halbzeitführung.
Als Schinkel dann zum verdienten 3-1 traf, hätte es noch einmal spannend werden können. Doch mehr oder weniger im direkten Gegenzug erzielte Efe gegen seinen alten Verein (sofern man bei 10 jährigen schon vom „alten“ Verein sprechen kann) das Tor zum 4-1 und nur eine Minute später auch das 5-1.
Schinkel steckte allerdings nicht auf, kämpfte toll gegen die Niederlage an und kam so noch zum
5-2 und mit dem Abpfiff zum 5-3. 
Am Ende steht ein toller 2.Platz und die Qualifikation für die Kreisliga.
Demnächst warten dann wieder Training und Turniere in der Halle.

19.09.2016      OTB-RASPO   3:16

Im vorletzten Saisonspiel machten die RASPOraner die Qualifikation zur Kreisliga perfekt und siegten klar mit 16:3 beim OTB.
Bis zum Pausenstand von 3:7 hielten die OTB Kids gut mit und erzielten, sehr zur Freude ihres Trainers, drei blitzsaubere Tore. Die Tatsache, dass die Gastgeber leider keinen Ersatzspieler an der Außenlinie hatten, half Ihnen natürlich nicht gerade in Hälfte zwei.
Es wurde zwar weiter gekämpft, aber so fielen dann doch noch die Tore bis zum Endstand von 16:3 (Efe 5, Artur 4, Jasper 2, Noah 2, Bennett, Niklas und der sichere Elfmeterschütze Quentin je 1)

Am letzten Spieltag geht es dann an der Kokschen Straße gegen Tabellenführer Blau-Weiß Schinkel sicher ungleich spannender zu.

10.09.2016      RASPO-SV Hellern 9:1

einen wichtigen Sieg im Rennen um die Qualifikation zur Kreisliga konnten die RASPOraner bei erneut drückend hohen Temperaturen einfahren.

Die Niederlage gegen den OSC sieben Tage zuvor konnten wir durchaus als etwas zu hoch bezeichnen. Allerdings gilt das in gleichem Maße auch für dieses, am Ende doch etwas zu deutliche, 9:1 gegen den SV Hellern.
Das soll natürlich die Leistung der Gastgeber nicht schmälern. Es entwickelte sich von Beginn an ein flottes Spiel, bei dem der Sieg nie ernsthaft in Gefahr geriet. Zehn Minuten dauerte es zwar bis zum Führungstreffer durch Nico. Doch anschließend lief der Ball  sehr schön durch die Reihen der Grünweißen und folgerichtig lag man mit 4-1 (Efe,Nico,Bennett) zur Pause vorn. Und bei diesem Wetter hatte die Mannschaft auch nicht die Absicht, wie in der Vergangenheit bei einem großen Vorsprung schon geschehen, noch große Spannung aufkommen zu lassen.
So gab es aufgrund konzentrierter Abwehrarbeit und durch die weiteren Treffer von Noah (2) und Nico (3) zum 9:1 Endstand.     
Großes Kompliment aber an beide Teams, die unter erschwerten Bedingungen eine tolle Leistung abgeliefert haben !!!

03.09.2016      OSC-RASPO   7:3

nach zwei erfolgreichen Heimspielen gab es im ersten Auswärtsspiel der RASPOraner die erste Niederlage. Beim OSC hieß es am Ende verdient, aber etwas zu hoch 7:3 für die Gastgeber.
Dabei begannen die Jungs in Grün sehr gut und lagen schnell durch Leo und Neuzugang Efe, in seinem ersten Spiel für RASPO, mit 2-0 vorn. Statt dann das durchaus mögliche 0-3 zu erzielen, kassierten sie im Gegenzug das 1-2. Nun kippte die Begegnung und in kürzester Zeit drehte der  starke OSC das Match zur 3-2 Halbzeitführung.
Auch nach der Pause nutzten die Gastgeber ihre Chancen einfach besser. Trotz des vielfach stark parierenden Quentin zog der OSC uneinholbar auf 6-2 davon, während auf der Gegenseite zweimal der Pfosten und einmal die Latte im Weg standen. Beide Teams konnten dann noch einen weiteren Treffer (Leo) zum Endstand von 7:3 markieren.

26.8.2016        RASPO-VFR Voxtrup 3:2

Bei brütender Hitze trafen die RASPOraner, dieses Mal wieder an der Kokschen Straße, auf den VFR Voxtrup. Bei dessen Vorbereitungsturnier ein paar Wochen zuvor gab es ein 1-1. Eine spannende Partie schien also auch an diesem Freitag absehbar.

Und diese Erwartung wurde mehr als bestätigt. Das 1-0 (Jasper) konterten die sehr spielstark auftretenden Gäste noch vor der Pause zum 1-1 Ausgleich. Wobei es bei diesen extremen Bedingungen selbstverständlich auch während der ersten Halbzeit schon eine Trinkpause gab.
Nach dem Wechsel blieb die Partie ausgeglichen, mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte verzeichnete Voxtrup, als RASPO den Ball im letzten Moment von der Torlinie kratzen konnte. In dieser Situation war es sehr schwierig zu entscheiden, ob der Ball auf oder hinter der Linie war. Leider hat sich die Torlinientechnik im Bereich E-1 ja noch nicht durchgesetzt. Hier wäre sie hilfreich gewesen.
Statt der Gästeführung gehörte der nächste Torerfolg dann den Gastgebern, die durch einen Kopfball von Jasper mit 2-1 vorlegten. Die Voxtruper zeigten zwar weiterhin ein sehr ansehnliches Pass- und Kombinationsspiel, konnten aber kurz vor dem Ende das 3-1 (ebenfalls Jasper) nicht verhindern.

Mit dem Schlusspfiff unterlief RASPO dann noch ein Eigentor zum 3-2 Endstand.

Großes Kompliment an alle Spieler, dass sie bei diesem Wetter so eine Leistung abgeliefert haben !!!

19.8.2016        RASPO-SSC Dodesheide 8:1

Der Einzug in die nächste Pokalrunde war gerade drei Tage her, da ging es schon mit dem ersten Meisterschaftsspiel weiter. Diesmal „oben“ an der Mercatorstraße. Die Gäste vom SSC Dodesheide hielten das Spiel lange offen. Auf beiden Seiten gab es je einen „Aluminiumtreffer“.
Nach dem erlösenden 1:0 lief das Spiel dann deutlicher in Richtung Gästetor. Bis auf 5:0 zog RASPO davon, ehe der SSC mit einem schönen Fernschuss auf 5:1 verkürzen konnte. Am Ende hieß es 8:1 für die Gastgeber (Nico 5,Jasper 2,Niklas1), die damit bewiesen, auf beiden RASPO Sportplätzen gewinnen zu können.
Gut zu wissen, denn am nächsten Spieltag geht es ja wieder an die Koksche Straße zum Spiel gegen Voxtrup.

16.8.2016        RASPO-VfB Schinkel  4:3   Pokal, 1.Runde

Nach zwei erfolgreichen Turnierteilnahmen in Hasbergen (1.Platz) und Voxtrup (2.Platz) stand an diesem Dienstag das erste Pflichtspiel für die neue E1 an. Bei strahlendem Sonnenschein legten die Gastgeber an der Kokschen Straße gleich sehr gut los und erzielten durch Jasper per Kopf nach schöner Flanke von Noah das 1-0. Ein Eigentor nach Kopfball Leo zum 2-0 sorgte für die beruhigende Führung. Nun lief der Ball noch besser durch die grün-weißen Reihen.
Logische Folge waren die Tore zum 3-0 und 4-0 (beide Nico). Die RASPO Abwehr stand zudem sehr sicher und ließ kaum Chancen der Schinkelaner zu. 
Alles in allem eine verdiente 4-0 Pausenführung und der Eindruck, dass hier der Käse gegessen ist und man sich bis zum Abpfiff nur noch Gedanken um das anschließende Abendbrot machen muss.
Aber diese klare Führung wirkte sich nicht unbedingt positiv für RASPO aus. Vorne wurden klare Chancen nicht genutzt, während die Gäste richtig aufdrehten und schnell zum 4-1 und 4-2 trafen. Nun wurde es doch noch ein spannendes Duell und als der Vfb 8 Minuten vor dem Ende zum 4-3 verkürzte, dachten viele Eltern am Spielfeldrand an das legendäre Qualifikationsspiel Deutschland-Schweden, welches ja noch 4:4 nach 4:0 Führung ausging. Das wäre auch in diesem Match möglich gewesen, wenn die Schinkelaner in der letzten Minute aus guter Position noch einen Freistoß eingenetzt hätten.

Saison 2015/2016

Hurra!!! Meister der 2. Kreisklasse A

RASPO-EII gewinnt mit 6:0 gegen die E-Jugend von TuS Haste und ist somit aktueller Meister der 2. Kreisklasse Staffel A.

05.06.2016      Turniersieg beim SC Schölerberg

das war kein Zuckerschlecken. Bei sengender Mittagshitze fand das Turnier des SC Schölerberg statt. Die vier angetretenen Teams spielten in einer Gruppe jeweils zweimal gegen einander.

Bei diesem Wetter insgesamt 6x10 Minuten zu rennen war schon eine Herausforderung, welche aber von den Jungs großartig gemeistert wurde. Am Ende wurden Sie verdient mit dem Turniersieg belohnt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Hellern-RASPO 0-0
Schölerberg-RASPO 1-2 (Noah, ET)
Bad Laer-RASPO 0-2 (Leo,Thomas)
RASPO-Hellern 3-0 (Thomas2,ET)
RASPO-Schölerberg 1-1 (Leo)
RASPO-Bad Laer 3-0 (Artur,Leo, Thomas)
am letzten Spieltag der Punktrunde geht es dann Ende der Woche gegen den Tus Haste.

31.05.2016      Voxtrup-RASPO 1-4
Mit 4-1 gewannen die RASPOraner bei strahlendem Sonnenschein beim VFR Voxtrup. Das Spiel hielt in allen Belangen, was man sich von der Begegnung 1. gegen 2. versprochen hatte.
In Halbzeit 1 deutete einiges auf einen Auswärtssieg hin. Viele Chancen wurden herausgespielt, die der sehr starke Voxtruper Keeper aber zu vereiteln wusste. Erst fünf Minuten vor dem Seitenwechsel erzielte Nico den Führungstreffer. Auch Quentin wurde anschließend gefordert und zeigte eine Superparade, als er einen starken Fernschuss der Voxtruper zur Ecke lenken konnte.
Nach der Pause waren dann die Gastgeber drückend überlegen, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Nicht zuletzt weil sich die glänzend aufgelegten RASPO Abwehrspieler in jeden Schuss warfen. Der Ausgleich lag minutenlang in der Luft. Aber wie es im Fußball eben ist. Ein Konter führte über Noah auf der rechten Seite. Während alle auf die Flanke warteten und schon Richtung Strafraum schielten, zog er einfach ab und traf mit einem satten Schuss zum 0-2.
Das 0-3 durch Bela kurze Zeit später war dann natürlich die Vorentscheidung.
Die Voxtruper gaben dennoch nie auf und erzielten so den verdienten Treffer zum 1-3, ehe  Mika mit dem Schlusspfiff ,nach uneigennützigem Zuspiel von Jasper, zum 1-4 Endstand traf.

Und nach dem Schlusspfiff fingen dann auch noch die Voxtruper Kirchenglocken an zu bimmeln. War das eventuell schon das Geläut zum Staffelsieg ? Das wissen wir natürlich erst nach dem letzten Spiel gegen den Tus Haste.
Aber mit so einer starken Leistung , wie sie heute alle eingesetzten Spieler gezeigt haben, sollte dem nichts mehr im Wege stehen.

28.05.2016      RASPO-SSC Dodesheide 8-0

Samstag, 12 Uhr mittags. Die Suppe kommt pünktlich auf den Tisch. Anschließend werden Bockwürstchen mit Kartoffelsalat gereicht. Das gleiche Bild in ganz Deutschland. In ganz Deutschland ? Nein ! Ein kleiner Kreis von 20 E-Jugend Fußballern der Vereine SV Rasensport und SSC Dodesheide traf sich exakt zur Mittagszeit am Sportplatz an der Kokschen Straße zum Punktspiel der 2. Kreisklasse.
Beide Teams boten einen ansehnlichen Kick, der mit 8-0 (Noah 2, ET 2, Artur,Bela,Jasper,Leo je1)vielleicht etwas zu hoch ausfiel. Allerdings wurden durchaus auf beiden Seiten noch diverse Chancen vergeben.
Nach dem Spiel durften dann alle Beteiligten das verdiente Mittagessen nachholen.
Am Dienstag, bei der nächsten Begegnung in Voxtrup, treffen dann die beiden verlustpunktfreien Mannschaften in dieser 7er Staffel aufeinander. Spannung ist garantiert. Und nach dem Match sicher auch noch das Abendbrot...  
  

21.05.2016     VfB Schinkel - RASPO 2-6      

Trotz der frühen Anstoßzeit von 10 Uhr zeigten sich die RASPO Kids von ihrer ausgeschlafenen Seite und zeigten einige schöne Kombinationen und viel Einsatz beim 6-2 Auswärtssieg gegen den VfB Schinkel. Auch wenn das Ergebnis nicht unbedingt die Stärke der Gastgeber widergibt. Quentin musste schon einige gute Paraden abliefern, um den Abstand , speziell nach der Pause, zu halten.

Bis dahin schossen Jasper (2), Nico und Bela nach schönen Vorlagen von Nico, Philipp, Niki und Noah eine 4-0 Halbzeitführung heraus.

Deutlich umkämpfter dann die zweite Hälfte. Nach Noahs 0-5 verkürzten die Schinkelaner.
Anschließend stellte Jasper den alten Abstand wieder her, ehe der VfB zum 2-6 Endstand traf.

Insgesamt ein toller Auftritt beider Teams und für die Kinder ein gelungenes Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Mitspieler Fabi 

15.05.2016     Pfingstcup in Niedermark      

beim diesjährigen Pfingstcup in Niedermark gab es für die kleinen RASPOraner mal wieder die Möglichkeit, sich mit Mannschaften zu messen, die sie im normalen Punktspielbetrieb nicht treffen.
Bei abwechselnd sonnigem und regnerischen Wetter stand am Ende des Turniers, dass sowohl auf Rasen, als auch auf  (dem bei vielen der Kinder weniger beliebten)  Kunstrasen durchgeführt wurde,  ein sechster Platz von 12 Teams.
 
Verdienter Sieger des Turniers wurde die Mannschaft aus Ladbergen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

RASPO-SC Melle 1-0 (Leo)
RASPO-Hilter 1-0 (Noah)
RASPO- Bramsche 1-3 (Artur)
RASPO-Ladbergen 0-2
RASPO-Hagen/Niedermark 3-0 (Noah,Artur,Eigentor)

beim Spiel um Platz 5 gab es dann ein 0-0 gegen die Spielgemeinschaft aus Riemsloh und Neuenkirchen.
Etliche hochkarätige Chancen der RASPOraner wurden während der regulären Spielzeit vom guten gegnerischen Keeper vereitelt.
Im 9 Meter Schießen hatten die Riemsloher dann das bessere Ende für sich und gewannen mit 5-4 (Thomas,Artur,Leo,Noah) 
 
In der Meisterschaft geht es dann am Samstag wieder gegen „alte Bekannte“. Und zwar zum VfB Schinkel...     

30.04.2016        BS Eversburg-RASPO 1:9     

auch im zweiten Saisonspiel kamen die grünen Jungs von der Kokschen Straße zu einem ungefährdeten Sieg. Aber im Gegensatz zum ersten Spiel wurde dieser im ungewohnten roten Dress geholt, da auch die Gastgeber aus Eversburg in grün auflaufen.
Mehr Probleme als mit den Trikots und deren Farbe gab es in der Anfangsphase mit dem ungewöhnlichen Spielgerät. Ein doch recht schwer zu spielender und gewichtiger roter Ball, der alsbald ausgetauscht wurde.
So kam RASPO, in diesem Spiel mal wieder mit Bennett im Tor, der den erkrankten Quentin vertrat,  zu einem verdienten, oft mit schönen Kombinationen herausgespielten, 9:1  Auswärtssieg (Artur, Jasper, Noah je 2, Bela, Niklas, Mika je 1)

Derweil empfahl sich der Referee mit einer beeindruckend souveränen Leistung den potentiell auf der Tribüne sitzenden Schiedsrichterbeobachtern mit Nachdruck für höhere Aufgaben.... 

14.04.2016      OSC-RASPO 0:11

Im Nachholspiel des ersten Spieltags gab es für unsere E2 einen ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten 11-0 Sieg bei der E4 vom Osnabrücker Sportclub.
Die kleinen RASPOraner hatten offensichtlich wieder großen Spaß am Spiel „draußen“ und ließen sogar noch eine Menge hochkarätiger Chancen, u.a.einen Elfmeter und diverse Pfostenschüsse, liegen.
Viele schöne Kombinationen und uneigennütziges Spiel führten am Ende zu den elf Toren ( Nico 4, Arthur 2,  Bela,  Leo, Noah, Philipp und Thomas jeweils 1) und einem positiven Saisonauftakt.

In zwei Wochen geht es dann in Eversburg weiter.

20.02.2016      Raus mit Applaus      Zwischenrunde Hallenmeisterschaft

In der Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft, ausgetragen in Voxtrup, reichte es für die kleinen RASPOraner zum dritten Platz. Obwohl das Team nur mit sieben Jungs anreisen konnte, gab es im ersten Spiel ein super herausgespieltes 3-0 gegen Blau-Weiß Schinkel. (Nico2,Noah)
Gegen den OSC (0-2) und Gretesch (0-1) setzte es dann zwei Niederlagen, ehe im letzten Spiel gegen Haste noch ein weiterer Sieg erkämpft wurde. Bei diesem 1-0 (Nico) stand dem Trainerteam schon gar kein Ersatzspieler mehr zur Verfügung.
Insgesamt eine hervorragende Leistung zum Abschluss der Hallensaison.
Demnächst geht es dann wieder auf dem grünen Rasen weiter.

11.11.2015      Gretesch - RASPO     8:3

In Gretesch, beim Tabellenführer und bereits feststehenden Sieger der Qualigruppe, gab es im  zweiten Flutlichtspiel der Saison auch die zweite Niederlage. Direkt zu Beginn verwandelten die Gastgeber schon einen Handelfmeter zum 1-0 verwandelt. Bis zum Pausenpfiff zogen sie gar auf 5-1 (Tor Jasper) davon. Nach dem Wechsel wurde das Spiel bei den RASPOranern deutlich besser. So stand am Ende ein verdientes 8-3 (weitere RASPO Tore von Bela und Noah) Zwar hätten die stark aufspielenden Gretescher, speziell in der zweiten Hälfte, noch einige Tore mehr erzielen können, aber Quentin parierte mehrfach und der Rest der Mannschaft gab nie auf und hielt immer gut dagegen.
Am Ende steht für RASPO damit ein hervorragender zweiter Platz in der Quali.
Glückwunsch, Jungs. Oder besser gesagt : RASPO Go !

07.11.2015      Piesberger SV - RASPO         4:9

Beim Auswärtsspiel auf der idyllisch gelegenen Anlage des Piesberger SV durften die RASPOraner wieder im gewohnten grünen Dress auflaufen. Doch nicht nur die Trikots, auch der Spielverlauf war ganz anders als noch am Mittwoch „in rot“ gegen Voxtrup.

Schon weniger als eine Minute nach dem Anpfiff erzielte Nico die Führung. Umgehend glichen die Gastgeber aus und lagen kurz danach sogar mit 2:1 vorne. Durch zwei Treffer von Noah ging es aber noch mit 3-2 für RASPO in die Pause.
Nach dem Wechsel traf Artur gleich viermal hintereinander. Wir wissen nicht, ob man das nun einen Quattrick, Viertrick oder Hattrick de Luxe nennt. Das Spiel jedenfalls war danach beim Stand von 2:7 entschieden.
Die Gastgeber steckten aber nicht auf und kamen noch auf 4:7 heran, bevor dann die beiden schönsten Kombinationen des Spiels die Schlusspunkte setzten. Jeweils von der Abwehr über das Mittelfeld schön durchgespielt legte am Ende einmal Jasper uneigennützig auf Nico und umgekehrt. Endstand also 4:9

Zum Abschluss der „englischen Woche“ darf es dann gerne mit gleicher Spielfreude zum Tabellenführer nach Gretesch gehen.

05.11.2015    RASPO – Voxtrup     1:2

bei Nieselregen und unter Flutlicht kassierten die RASPO Kids gegen starke Voxtruper eine knappe 1:2 Niederlage. Auf dem Nebenplatz an der Kokschen Straße entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein hochklassiges und ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastgeber, die durch einen Pfostenschuss von Nico die größte Chance im ersten Durchgang verzeichneten. Mit 0:0 ging es in die Pause. Dann setzte der Regen ein. Beide Teams schenkten sich nichts. Es ging rauf und runter mit Chancen auf beiden Seiten. Einen Lattentreffer durch Noah konterten die Voxtruper fünf Minuten nach dem Wechsel mit dem 0:1. Wenig später entschied der souverän leitende Unparteiische zu Recht auf Handelfmeter für die Gäste. Der gut aufgelegte Quentin parierte und hielt RASPO damit im Spiel. Großer Jubel dann, als Tomas nach schöner Vorlage von Bela den Ausgleich markieren konnte. Am Ende setzte aber Voxtrup den entscheidenden Punch mit dem Tor zum 1:2 Endstand.

Die roten Trikots, mit denen die RASPO Kids ausnahmsweise antreten mussten, haben also nicht unbedingt Glück gebracht.  Dennoch stimmte die Leistung bei allen elf eingesetzten RASPO-ranern sowie bei den Gästen und durch Regen und Flutlicht alleine war es für alle Beteiligten ohnehin schon ein besonderes Spiel.

10.10.2015      RASPO-SV Hellern     10:2

Bei
feinstem Fussballwetter gingen die Gäste aus Hellern in der fünften Minute mit 1-0 in Führung. Nach dem Ausgleich durch Thomas wurde das Spiel dann bis zur Pause aber auf 4-1 gedreht.
( 1x Bela, 2x Stefan).
In Halbzeit zwei waren es zunächst wieder die Helleraner, die das erste Tor erzielten. Postwendend erhöhte dann zunächst Leo auf 5-2. Der Ball lief nun wirklich gut durch die grünen RASPO-Reihen und so fielen folgerichtig noch fünf weitere Tore durch Philipp, Thomas, Nico und 2x Noah zum verdienten 10-2 Sieg.

19.09.2015           RASPO-BW Schinkel  7:5

Im zweiten Punktspiel fanden die Jungs in grün zunächst überhaupt nicht ins Spiel und lagen folgerichtig schnell mit 0:3 hinten. Der Anschlusstreffer durch Bennett kurz vor der Pause gab aber noch einmal Hoffnung.
Halbzeit zwei lief dann komplett anders ab und so gingen die Gastgeber durch Tore von Thomas, Jasper und erneut Bennett mit 4:3 in Führung. Blau-Weiß Schinkel gab sich aber nicht geschlagen und erzielte umgehend das 4:4. Auch den erneuten Doppelschlag von Thomas und Jasper zum 6:4 konterten die Gäste noch einmal zum 6:5, bevor dann Jasper den Schlusspunkt zum 7:5 Sieg setzte.
Großer Jubel also nach dem Schlusspfiff über eine wirklich gute spielerische Leistung vor allem in Halbzeit zwei . Getrübt wurde die Freude über den Sieg leider durch diverse Provokationen und sogar Drohungen gegen unseren Schiedsrichter, auf die wir hier gar nicht näher eingehen wollen. Wer sich bei einem E-Jugend Spiel so verhält, sollte vielleicht einmal selbst ein Spiel pfeifen oder gleich zu Hause bleiben.